"Das Kicken in den Straßen von Berlin hat mir sehr viel gebracht - als Fußballer, aber auch als Mensch."

Jérôme Boateng (Weltmeister 2014)

"Fußball ist eine eigene Sprache. Sie funktioniert ohne Worte"

Rüdiger Heid, Leitung "buntkicktgut"

"Der Spaß am Spiel das ist das wichtigste beim Fußball."

Steven – Harras Bulls

"Vieles, was man später im Leben braucht, kann man auf dem Fußballplatz erlernen – wie Teamwork, Kampfgeist und Fairness."

Cem Özdemir (Bündnis 90/Die Grünen)

"Weiß kickt gut, Schwarz kickt gut, Bunt kickt am besten."

Anif – Schiedsrichter bkg

"buntkicktgut ist gelebte Integration."

Dr. Theodor Weimer - Vorstandssprecher HypoVereinsbank

"Wir sind ein Team, wir gewinnen zusammen und verlieren zusammen."

Yasin – FC Brankos

"Das ist doch besser als irgendetwas Schlimmes zu machen, oder?"

Ardelan – Schiedsrichter bkg

"Über den Fußball gewinnen die Kids soziale Kompetenzen, die sie auch außerhalb des Bolzplatzes weiterbringen."

Guildo Horn (Entertainer)

"buntkicktgut setzt sich mit beispielhaftem Erfolg für Toleranz ein."

Christian Ude – ehem. OB München

"Wir unterstützen den gewaltpräventiven Ansatz von buntkicktgut sehr gerne"

Dr. Rainer Koch – Präsident BFV

"Jugendliche lernen auf sportliche Weise den integrativen Grundgedanken von buntkicktgut kennen."

ehem. Bundespräsident Johannes Rau †2006

buntkicktgut

  • wird veranstaltet unter dem Dach der

    Initiativgruppe e.V.
  • wird gefördert von

    Landeshauptstadt München
  • wird unterstützt von

    Sky
  • wird gefördert von

    Deutsche Fernsehlotterie
  • wir danken für die Unterstützung

    Migrationsbeirat München
  • wir danken für die Unterstützung

    Edith-Haberland-Wagner-Stiftung
  • wir danken für die Unterstützung

    Adventskalender für gute Werke
  • wir danken für die Unterstützung

    Postcode Lotterie
  • wir danken für die Unterstützung

Spendenkonto

buntkicktgut - Initiativgruppe e.V.

HypoVereinsbank

IBAN: DE18 7002 0270 0659 5450 12
BIC: HYVEDEMM

Startseite Sommercamp 2020

buntkicktgut sommercamp

In München, Graz und Oberstdorf wurde gerockt!!!

Ein großes DANKE an all unsere Sommercamp-Paten, an "ClickIn Gratwein" und die Jugendherberge Oberstdorf - ohne EURE Unterstützung wäre das Sommercamp 2020 von buntkicktgut nicht möglich gewesen. VIELEN DANK! Das geht natürlich ebenso an unsere fleißigen Mitarbeiter aus dem buntkicktgut-Team. War eine tolle Zeit mit EUCH! Und so blicken wir noch einmal zurück und zeigen hier ein paar Highlights aus München, Graz und Oberstdorf im Bildformat. Auf Facebook, Instagram und bald auf buntkicker.de gibt's noch mehr…

 

 

Sommer, Sonne, Sommercamp - bei buntkicktgut ging es in den Ferien einmal mehr rund und bunt. Mit kreativen Workshops, Ausflügen ins Münchner Umland sowie nach Oberstdorf und Graz. Dazu natürlich jede Menge Fußball. All das stand beim diesjährigen „interkulturellen sommercamp“ von buntkicktgut auf dem Programm. Natürlich unter Beachtung sämtlicher Infektionsschutzmaßnahmen. Vor der eigenen Haustür, in den Bergen und in den Straßen konnten unsere Kinder und Jugendlichen spannende Dinge entdecken und erleben. Über 40 Jungs und Mädels waren mit dabei - und das vor allem dank unserer treuen und auch neuen Sommercamp-Paten, die die Eigenbeteiligung von vielen Kids übernommen haben und damit deren Reise ermöglichten. Ein großes DANKE nochmal!!! Auch an unseren Partner in Österreich "ClickIn Gratwein" und die Jugendherberge in Oberstdorf. Sowie an alle Helfer, Workshop-Leiter und Kids von buntkicktgut! War eine super Zeit!

Das Sommercamp lief vom 3. bis 14. August in München. Danach ging es für jeweils fünf Tage nach Graz in Österreich und nach Oberstdorf im Allgäu. Neben Fußball hatten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen die Möglichkeit, an verschiedenen Freizeitangeboten teilzunehmen - wie Rafting, Geocaching und Klettern. Ebenso standen Ausflüge zur KZ-Gedenkstätte Dachau, der Therme Erding, zur Sommerrodelbahn am Blomberg oder in einen Freizeitpark im Münchner Umland auf dem Programm. Rüdiger Heid, Leiter und Initiator von den interkulturellen Straßenfußball-Ligen von buntkicktgut meint: „Wir bieten unseren Jungs und Mädels ein soziales Lernfeld, das kultur-, natur- und bildungsbetont ist. Immer entlang der gemeinsamen Leidenschaft Fußball.“

An dem Sommercamp nahmen Kinder- und Jugendliche aus München sowie aus buntkicktgut-Standorten wie Ludwigshafen, Berlin, Niederbayern oder Hamburg teil. Die Jungs und Mädels waren überwiegend Schüler und Schülerinnen sowie Auszubildende im Alter zwischen zehn und 19 Jahren.

Hier ein paar Bilder und Highlights vom Sommercamp. Tiefere Einblicke gibt's auf unseren sozialen Kanälen wie Facebook und Instagram und natürlich unserem digitalem Straßenfußball-Magazin buntkicker.de sowie dem Youtube-Channel von buntkicktgut…