"Das Kicken in den Straßen von Berlin hat mir sehr viel gebracht - als Fußballer, aber auch als Mensch."

Jérôme Boateng (Weltmeister 2014)

"Fußball ist eine eigene Sprache. Sie funktioniert ohne Worte"

Rüdiger Heid, Leitung "buntkicktgut"

"Der Spaß am Spiel das ist das wichtigste beim Fußball."

Steven – Harras Bulls

"Vieles, was man später im Leben braucht, kann man auf dem Fußballplatz erlernen – wie Teamwork, Kampfgeist und Fairness."

Cem Özdemir (Bündnis 90/Die Grünen)

"Weiß kickt gut, Schwarz kickt gut, Bunt kickt am besten."

Anif – Schiedsrichter bkg

"buntkicktgut ist gelebte Integration."

Dr. Theodor Weimer - Vorstandssprecher HypoVereinsbank

"Wir sind ein Team, wir gewinnen zusammen und verlieren zusammen."

Yasin – FC Brankos

"Das ist doch besser als irgendetwas Schlimmes zu machen, oder?"

Ardelan – Schiedsrichter bkg

"Über den Fußball gewinnen die Kids soziale Kompetenzen, die sie auch außerhalb des Bolzplatzes weiterbringen."

Guildo Horn (Entertainer)

"buntkicktgut setzt sich mit beispielhaftem Erfolg für Toleranz ein."

Christian Ude – ehem. OB München

"Wir unterstützen den gewaltpräventiven Ansatz von buntkicktgut sehr gerne"

Dr. Rainer Koch – Präsident BFV

"Jugendliche lernen auf sportliche Weise den integrativen Grundgedanken von buntkicktgut kennen."

ehem. Bundespräsident Johannes Rau †2006

buntkicktgut

  • wird veranstaltet unter dem Dach der

    Initiativgruppe e.V.
  • wird gefördert von

    Landeshauptstadt München
  • wird unterstützt von

    Sky
  • wird gefördert von

    Deutsche Fernsehlotterie
  • wir danken für die Unterstützung

    Migrationsbeirat München
  • wir danken für die Unterstützung

    Edith-Haberland-Wagner-Stiftung
  • wir danken für die Unterstützung

    Adventskalender für gute Werke
  • wir danken für die Unterstützung

    Postcode Lotterie
  • wir danken für die Unterstützung

Spendenkonto

buntkicktgut - Initiativgruppe e.V.

HypoVereinsbank

IBAN: DE18 7002 0270 0659 5450 12
BIC: HYVEDEMM

Startseite Liga Cup: Tore und Triumphe

Liga Cup: Tore und Triumphe

Jungs und Mädels gingen auf Torejagd

Wie in jedem Winter standen die Liga Cups auf dem Programm der "interkulturellen straßenfußball-ligen" von buntkicktgut. Mit Routine hat das jedoch nie etwas zutun. Ganz im Gegenteil: Aus Berlin, Düsseldorf, Hamburg und Niederbayern kamen die Teams angereist und zeigten Hallenzauberei mit rundem Leder vom Feinsten. In sieben Altersklassen wurden die besten Hallenzauberer gekürt. Mehr dazu auch bald auf www.buntkicker.de

 

Schauplatz der Liga Cups in den Altersklassen U11, U13, U15, U17, Ü17 sowie Ladies U15 und Ü15 war die Faganahalle in Feldmoching. Hier fanden bereits einige atemberaubende Fußballthriller statt. Das war auch in diesem Jahr nicht anders. Hier und da kochten auch die Emotionen über, kam es neben dem Fußball zu regelrechten Vulkanausbrüchen, die allerdings unsere Street Football Worker und Referees meistens recht schnell löschen konnten. Fangen wir mit den jüngsten Straßenkickern an. In der U11 zeigten die Brancos, warum sie zu den besten Teams der interkulturellen Straßenfußball-Ligen zählen. Sie holten sich den Siegerpokal. Die FairPlay-Wertung ging an die Theodor-Heuss-Kickers. Spannende Spiele und wilde Torjagden gab es bei der U13. Die Harras Boys wurden hier ihrem Anspruch gerecht und waren ihren Gegnern immer einen Schritt und schließlich im Finale den Arnulf Lions drei Tore voraus - sie holten sich mit 3:0 im Finale die Liga-Cup-Trophäe. Die Brancos Amateure wurden zum fairsten Team gewählt. Die Arnulf Lions lieferten sich im Finale einen großen Fight mit bkg Berlin - 3:2 gewannen sie nach Shoot Out den U17-Liga-Cup. Und noch ein Löwenteam war erfolgreich. Die IBR Lions bekamen den FairPlay-Pokal überreicht.

Die Ladies der U15 lieferten sich ebenso spannende Duelle. Am Ende triumphierten die NPL Pumas. Das fairste Team wurden die Reichenauer Kickers. Die Mädels in der Altersklasse Ü15 sahen einen recht souveränen und überzeugenden Auftritt der Harras Ladies, die das Endspiel gegen Safari 39 mit 1:0 für sich entschieden. Die Fairplay-Wertung gewannen die Ladies des Anhalter FC. Die Harras Bulls mussten sich erst im Finale der U15 geschlagen geben. 1:3 unterlagen sie den Arnulf Lions. Doch bei den Ü17-Hallenfußballern waren die Harras wieder vorne. Das sogenannte Classic-Team jubelte, brachte die gesamte Halle in einen Freudensturm und Jubelrausch. Das Gastteam von "Nike B Force" wurde als fairste Mannschaft ausgezeichnet. Und damit war das Titelrennen dann auch beendet.

Es bleibt jedoch nicht viel Zeit zum Luftholen. In knapp vier Wochen stehen bereits die Finalrunden der Winterliga auf dem Programm.

Hier noch ein paar Bilder vom Liga Cup...

Noch mehr zum Liga Cup auf Instagram und Facebook sowie buntkicker.de.