"Das Kicken in den Straßen von Berlin hat mir sehr viel gebracht - als Fußballer, aber auch als Mensch."

Jérôme Boateng (Weltmeister 2014)

"Fußball ist eine eigene Sprache. Sie funktioniert ohne Worte"

Rüdiger Heid, Leitung "buntkicktgut"

"Der Spaß am Spiel das ist das wichtigste beim Fußball."

Steven – Harras Bulls

"Vieles, was man später im Leben braucht, kann man auf dem Fußballplatz erlernen – wie Teamwork, Kampfgeist und Fairness."

Cem Özdemir (Bündnis 90/Die Grünen)

"Weiß kickt gut, Schwarz kickt gut, Bunt kickt am besten."

Anif – Schiedsrichter bkg

"buntkicktgut ist gelebte Integration."

Dr. Theodor Weimer - Vorstandssprecher HypoVereinsbank

"Wir sind ein Team, wir gewinnen zusammen und verlieren zusammen."

Yasin – FC Brankos

"Das ist doch besser als irgendetwas Schlimmes zu machen, oder?"

Ardelan – Schiedsrichter bkg

"Über den Fußball gewinnen die Kids soziale Kompetenzen, die sie auch außerhalb des Bolzplatzes weiterbringen."

Guildo Horn (Entertainer)

"buntkicktgut setzt sich mit beispielhaftem Erfolg für Toleranz ein."

Christian Ude – ehem. OB München

"Wir unterstützen den gewaltpräventiven Ansatz von buntkicktgut sehr gerne"

Dr. Rainer Koch – Präsident BFV

"Jugendliche lernen auf sportliche Weise den integrativen Grundgedanken von buntkicktgut kennen."

ehem. Bundespräsident Johannes Rau †2006

buntkicktgut

  • wird veranstaltet unter dem Dach der

    Initiativgruppe e.V.
  • wird gefördert von

    Landeshauptstadt München
  • wird unterstützt von

    Sky
  • wird gefördert von

    Deutsche Fernsehlotterie
  • wir danken für die Unterstützung

    Migrationsbeirat München
  • wir danken für die Unterstützung

    Edith-Haberland-Wagner-Stiftung
  • wir danken für die Unterstützung

    Adventskalender für gute Werke
  • wir danken für die Unterstützung

    Postcode Lotterie
  • wir danken für die Unterstützung

Spendenkonto

buntkicktgut - Initiativgruppe e.V.

HypoVereinsbank

IBAN: DE18 7002 0270 0659 5450 12
BIC: HYVEDEMM

Startseite Togo bewegt buntkicktgut

Togo bewegt buntkicktgut

Fußball spielen, Müll sammeln - in Lomé

Hier mal wieder ein Blick rüber nach Togo. Die Kinder und Jugendlichen der interkulturellen straßenfußball-ligen von buntkicktgut in Sokodé und Lomé sind aktiv. In der Hauptstadt räumten die Kids jede Menge Plastik und Müll ein - eine monatliches Projekt, das auf die Müllproblematik aufmerksam machen und für das Thema sensibilisieren soll. Danach wurde natürlich noch gekickt - die U15-Teams spielten um den "Coupe du Quartier Propre". Mehr dazu auch bald auf www.buntkicker.de

 

Einmal im Monat ist es soweit. Dann schnappen sich die Street Football Worker von buntkicktgut in Togo ihre Teams und spielen nicht Fußball. Was dann? Sie legen das runde Leder zur Seite und gehen mit großen Mülltonnen durch ihre Stadtviertel, durch die Straßen und auf die Bolzplätze. Dort sammeln sie Plastik und anderen Müll ein. Das Projekt führt den Kids vor Augen, wie wichtig es ist, sein Umfeld und seine Umwelt sauber zu halten. Und das jeder seinen Teil aktiv und direkt dazu beitragen kann.

„Fußball bringt unsere Kinder und Jugendlichen zusammen, sorgt für Bewegung“, sagt Kofia von buntkicktgut Togo und betont: „Bewegung mit Ball, aber auch in den Köpfen unserer Kids. Sie sind nicht nur auf dem Bolzplatz aktiv, sondern auch rundherum in ihrem Viertel und der ganzen Stadt. Sie setzen sich mit wichtigen Themen wie der Müllproblematik auseinander und agieren gemeinsam. Das ist toll.“

Noch mehr Togo gibt es auf Instagram und Facebook und bald auf buntkicker.de. Hier noch ein paar Bilder: