"Der Ball ist mein bester Freund."

Adthe, Spieler Harras Bulls

"Fußball ist eine eigene Sprache. Sie funktioniert ohne Worte"

Rüdiger Heid, Leitung "buntkicktgut"

"Der Spaß am Spiel das ist das wichtigste beim Fußball."

Steven – Harras Bulls

"buntkicktgut leistet großartige Integrationsarbeit"

Uli Hoeneß – Präsident FC Bayern

"Weiß kickt gut, Schwarz kickt gut, Bunt kickt am besten."

Anif – Schiedsrichter bkg

"buntkicktgut ist gelebte Integration."

Dr. Theodor Weimer - Vorstandssprecher HypoVereinsbank

"Ich habe vor niemanden Angst, respektiere aber jeden"

Guus Hiddink

"Wir sind ein Team, wir gewinnen zusammen und verlieren zusammen."

Yasin – FC Brankos

"Das ist doch besser als irgendetwas Schlimmes zu machen, oder?"

Ardelan – Schiedsrichter bkg

"Der Ball ist die wichtigste Erfindung der Menschheit."

Sergio Zarate – ehem. argent. Fußballspieler

"buntkicktgut setzt sich mit beispielhaftem Erfolg für Toleranz ein."

Christian Ude – ehem. OB München

"Wir unterstützen den gewaltpräventiven Ansatz von buntkicktgut sehr gerne"

Dr. Rainer Koch – Präsident BFV

"Jugendliche lernen auf sportliche Weise den integrativen Grundgedanken von buntkicktgut kennen."

ehem. Bundespräsident Johannes Rau †2006

buntkicktgut
  • wird veranstaltet unter dem Dach der

    Initiativgruppe e.V.
  • wird gefördert von

    Landeshauptstadt München
  • wird gefördert von

    UniCredit Foundation
  • wird gefördert von

    Sky-Stiftung
  • wird gefördert von

    Tribute to Bambi
  • unser Partner

    UniCredit Foundation
  • wir danken für die Unterstützung

    Ausländerbeirat München
  • wir danken für die Unterstützung

    Edith-Haberland-Wagner-Stiftung
  • wir danken für die Unterstützung

    Adventskalender für gute Werke
  • wir danken für die Unterstützung

    Smart Stay Hostels
  • wir danken für die Unterstützung

  • wir danken für die Unterstützung

    Eversports
Spendenkonto

buntkicktgut - Initiativgruppe e.V.

HypoVereinsbank

IBAN: DE18 7002 0270 0659 5450 12
BIC: HYVEDEMM

Startseite München – Togo: Junge Botschafter von buntkicktgut brauchen IHRE Unterstützung

München – Togo:

Junge Botschafter von buntkicktgut brauchen IHRE Unterstützung

München, 20.10.2016 - Im Dezember startet das Projekt in die nächste Runde. Zehn Jugendliche von buntkicktgut werden zu Botschaftern. buntkickgut unterstützt seine Teilnehmer nicht nur in Deutschland, sondern auch bei ihrem Engagement für ihre jeweiligen Herkunftsländer – wie Togo.

Dort arbeitet buntkicktgut bereits mit "Action pour la Jeunesse d' Africque", dem "Goethe Institut" und der Deutschen Botschaft sowie dem Diaspora-Verein "TogoKulturPlus e.V." zusammen. Und dort schlagen die jungen Botschafter durch den Fußball eine Brücke zwischen Deutschland und Afrika.

Doch die jungen Botschafter von buntkicktgut brauchen finanzielle Unterstützung. Seit 2011 ist buntkicktgut im Rahmen eines Jugendaustausches, der von Rüdiger Heid (Leiter und Initiator von buntkicktgut) und buntkicktgut-Koordinatoren begleitet wird, in Togo (Sokodé und Lomé) aktiv. Ziele des Projekts: Die Entwicklungsarbeit in dem afrikanischen Land zu unterstützen, indem die Diaspora als Brücke zu den Herkunftsländern gestärkt wird. Indem durch Jugendaustausch das Verständnis von kulturellen und politischen Zusammenhängen erweitert wird. Und indem vor Ort gemeinsam Projekte entwickelt werden, wie das Fußballturnier „Coupe de l’Amitie“ oder die Aktion „Quartier Propre“, bei dem die Müllproblematik Afrikas angepackt und die Abfälle in den Stadtvierteln sowie auf Sportplätzen beseitigt werden.

Diese Projekte setzen die jungen Botschafter von buntkicktgut (überwiegend Street Football Worker) gemeinsam mit den togoischen Kindern und Jugendlichen vor Ort um, sensibilisieren sie dabei ganz spielerisch und niederschwellig für Themen wie Umwelt, Gesundheit, Demokratisierung, Alphabetisierung, soziale Verantwortung, Gleichberechtigung und Chancengleichheit.

Die jungen Botschafter von buntkicktgut sind vom 30. November bis 15. Dezember in Togo im Einsatz. Allerdings nur, wenn buntkicktgut noch „Togo-Paten“ findet, die die Reisekosten für einzelne Botschafter übernehmen. Diese belaufen sich mit Flug, Unterbringung und Verpflegung auf 2.000 Euro pro Person.

Melden Sie sich einfach bei uns.Wir stehen Ihnen für Fragen über unsere jungen Botschafter und Togo gerne zur Verfügung. Gerne können auch mehrere Personen eine Patenschaft oder eine Person eine Teilpatenschaft für eine junge Botschafterin oder einen jungen Botschafter übernehmen.

Hier finden Sie nähere Informationen zu unserem Togo-Projekt.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
Gerda Kindelán Roché
089-510861-11
0173/5783683
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.