"Der Ball ist mein bester Freund."

Adthe, Spieler Harras Bulls

"Fußball ist eine eigene Sprache. Sie funktioniert ohne Worte"

Rüdiger Heid, Leitung "buntkicktgut"

"Der Spaß am Spiel das ist das wichtigste beim Fußball."

Steven – Harras Bulls

"buntkicktgut leistet großartige Integrationsarbeit"

Uli Hoeneß – Präsident FC Bayern

"Weiß kickt gut, Schwarz kickt gut, Bunt kickt am besten."

Anif – Schiedsrichter bkg

"buntkicktgut ist gelebte Integration."

Dr. Theodor Weimer - Vorstandssprecher HypoVereinsbank

"Ich habe vor niemanden Angst, respektiere aber jeden"

Guus Hiddink

"Wir sind ein Team, wir gewinnen zusammen und verlieren zusammen."

Yasin – FC Brankos

"Das ist doch besser als irgendetwas Schlimmes zu machen, oder?"

Ardelan – Schiedsrichter bkg

"Der Ball ist die wichtigste Erfindung der Menschheit."

Sergio Zarate – ehem. argent. Fußballspieler

"buntkicktgut setzt sich mit beispielhaftem Erfolg für Toleranz ein."

Christian Ude – ehem. OB München

"Wir unterstützen den gewaltpräventiven Ansatz von buntkicktgut sehr gerne"

Dr. Rainer Koch – Präsident BFV

"Jugendliche lernen auf sportliche Weise den integrativen Grundgedanken von buntkicktgut kennen."

ehem. Bundespräsident Johannes Rau †2006

buntkicktgut
  • wird veranstaltet unter dem Dach der

    Initiativgruppe e.V.
  • wird gefördert von

    Landeshauptstadt München
  • wird gefördert von

    UniCredit Foundation
  • wird gefördert von

    Sky-Stiftung
  • wird gefördert von

    Tribute to Bambi
  • unser Partner

    UniCredit Foundation
  • wir danken für die Unterstützung

    Ausländerbeirat München
  • wir danken für die Unterstützung

    Edith-Haberland-Wagner-Stiftung
  • wir danken für die Unterstützung

    Adventskalender für gute Werke
  • wir danken für die Unterstützung

    Smart Stay Hostels
  • wir danken für die Unterstützung

  • wir danken für die Unterstützung

    Eversports
Spendenkonto

buntkicktgut - Initiativgruppe e.V.

HypoVereinsbank

IBAN: DE18 7002 0270 0659 5450 12
BIC: HYVEDEMM

Startseite Dirk Nowitzki gratuliert buntkicktgut zum Wirkt-Siegel

Dirk Nowitzki gratuliert buntkicktgut zum Wirkt-Siegel

Dirk Nowitzki

gratuliert buntkicktgut zum Wirkt-Siegel

München, 21.09.2015 (sb) – Die soziale Initiative „buntkickgut – interkulturelle straßenfußball-liga München“ wird heute in Frankfurt/Main auf einer gemeinsamen Veranstaltung der Dirk Nowitzki Stiftung und des Analysehauses PHINEO mit dem Wirkt-Siegel ausgezeichnet. Die Organisation, die sich unter dem Dach der IG-InitiativGruppe e.V. befindet, hat nun die Chance auf den Publikumspreis in Höhe von 6.000 Euro. Das öffentliche Online-Voting läuft ab sofort bis zum 12. Oktober 2015.

„buntkicktgut ist ein Pionierprojekt: Teams aus Flüchtlingsunterkünften, Schulen und Sportvereinen oder von der Straße spielen in einem selbstorganisierten Ligabetrieb weniger gegen- als vielmehr miteinander. Dieser Betrieb ist in seiner bestehenden Form und Dimension europaweit einzigartig,“ beschreibt PHINEO-Vorstand Dr. Andreas Rickert den erfolgreichen Handlungsansatz.

Das unabhängige Analyse- und Beratungshaus PHINEO hat 104 gemeinnützige Sport- und Bewegungsangebote aus ganz Deutschland auf ihre Wirksamkeit hin geprüft. Unterstützt wurde diese Untersuchung vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und der ING-DiBa AG. Dabei ging es um die Fragen, unter welchen Bedingungen sich positive soziale Effekte des Sports zeigen und was erfolgreiche soziale Sportprojekte auszeichnet. Ergebnis der Analyse: Sport wirkt nicht automatisch sozial – die Angebote müssen entsprechend konzipiert und ausgestaltet werden. So weist der Report beispielsweise auf die aktive Beteiligung der Zielgruppe als wichtiges Qualitätsmerkmal für ein gutes Projekt hin. In Frankfurt/Main wurden nun 22 Projekte mit dem Wirkt-Siegel im „English Theatre“ ausgezeichnet. Darunter auch „buntkicktgut - interkulturelle straßenfußball-liga münchen“.

„Wir freuen uns sehr über diese weitere Anerkennung der Leistungen von buntkicktgut und über den Respekt, der unserer Wirkungslogik damit entgegen gebracht wird“, sagt Rüdiger Heid, der Mitinitiator, Leiter und Entwickler von buntkicktgut. „Respekt ist neben Vertrauen auf die Kompetenzen junger Menschen auch bei unserer Arbeit auf der Straße ein ganz wichtiges Element. Nur so entsteht das starke und nachhaltige Zusammenspiel mit und unter den Kindern und Jugendlichen, die buntkicktgut Tag für Tag mitgestalten. Daraus entsteht die Wirkungskette vom einzelnen Teilnehmenden am Ligabetrieb in die unmittelbare Lebensumgebung hinein bis hin zur aktiven und verantwortungsbewussten Mitgestaltung unserer gesellschaftlichen Realität.“

Die Arbeit der geladenen gemeinnützigen Organisationen aus ganz Deutschland wurde von PHINEO über ein Jahr lang auf Herz und Nieren geprüft. Wie alle teilnehmenden Projekte und Organisationen füllte auch buntkicktgut umfangreiche Fragebögen aus, reichte Unterlagen ein und wurde von dem Analyseteam vor Ort besucht. Eine unabhängige Kommission entschied im letzten Schritt, welches Projekt das Wirkt-Siegel erhält. Das Wirkt-Siegel ist ein Spendensiegel für besonders wirkungsvoll arbeitende Organisationen. Es zeigt Stiftungen, Unternehmen oder Investoren der öffentlichen Hand, dass eine Förderung bei diesen Organisationen optimal angelegt ist. Porträts von buntkicktgut und den anderen 21 Wirkt-Siegel-Projekten finden sich im PHINEO-Themenreport „Mit Sport mehr bewegen!“ (www.phineo.org). Die öffentliche Online-Abstimmung zum Publikumspreis läuft unter www.sport-wirkt.de.

Foto: PHINEO gAG/Fritz Philipp