"Der Ball ist mein bester Freund."

Adthe, Spieler Harras Bulls

"Fußball ist eine eigene Sprache. Sie funktioniert ohne Worte"

Rüdiger Heid, Leitung "buntkicktgut"

"Der Spaß am Spiel das ist das wichtigste beim Fußball."

Steven – Harras Bulls

"buntkicktgut leistet großartige Integrationsarbeit"

Uli Hoeneß – Präsident FC Bayern

"Weiß kickt gut, Schwarz kickt gut, Bunt kickt am besten."

Anif – Schiedsrichter bkg

"buntkicktgut ist gelebte Integration."

Dr. Theodor Weimer - Vorstandssprecher HypoVereinsbank

"Ich habe vor niemanden Angst, respektiere aber jeden"

Guus Hiddink

"Wir sind ein Team, wir gewinnen zusammen und verlieren zusammen."

Yasin – FC Brankos

"Das ist doch besser als irgendetwas Schlimmes zu machen, oder?"

Ardelan – Schiedsrichter bkg

"Der Ball ist die wichtigste Erfindung der Menschheit."

Sergio Zarate – ehem. argent. Fußballspieler

"buntkicktgut setzt sich mit beispielhaftem Erfolg für Toleranz ein."

Christian Ude – ehem. OB München

"Wir unterstützen den gewaltpräventiven Ansatz von buntkicktgut sehr gerne"

Dr. Rainer Koch – Präsident BFV

"Jugendliche lernen auf sportliche Weise den integrativen Grundgedanken von buntkicktgut kennen."

ehem. Bundespräsident Johannes Rau †2006

buntkicktgut
  • wird veranstaltet unter dem Dach der

    Initiativgruppe e.V.
  • wird gefördert von

    Landeshauptstadt München
  • wird gefördert von

    UniCredit Foundation
  • wird gefördert von

    Sky-Stiftung
  • wird gefördert von

    Tribute to Bambi
  • unser Partner

    UniCredit Foundation
  • wir danken für die Unterstützung

    Ausländerbeirat München
  • wir danken für die Unterstützung

    Edith-Haberland-Wagner-Stiftung
  • wir danken für die Unterstützung

    Adventskalender für gute Werke
  • wir danken für die Unterstützung

    Smart Stay Hostels
  • wir danken für die Unterstützung

  • wir danken für die Unterstützung

    Eversports
Spendenkonto

buntkicktgut - Initiativgruppe e.V.

HypoVereinsbank

IBAN: DE18 7002 0270 0659 5450 12
BIC: HYVEDEMM

Startseite buntkicktgut-open-unicredit-cup 2014

2014-08-18_buntkicktgut_buntkicktgut-open_Mobile-Fotografie-Samir-Sakkal

buntkicktgut-open UniCredit-Cup 2014

Jetzt anmelden - dazu noch Tipps von Weltmeister Jerome Boateng

München, 2014-08-18 (ses) Jerome Boateng ist Fußball-Weltmeister, Bayernstar, Abwehrkönig und Publikumsliebling. Aber nicht nur das. Er ist vor allem Schirmherr für buntkicktgut beim Corso Leopold. Während des größten Münchner Straßenfestes vom 13. bis 14. September rollt nämlich wieder der Ball. Und da will und darf ein Straßenfußballer wie Boateng natürlich nicht fehlen. 

„Eine große Ehre für mich“, sagt Boateng. „Mit meinen Brüdern und Freunden gegen andere Teams im Käfig und auf der Straße spielen, das war das Beste was mir als Fußballer passieren konnte.“ Und der Weltmeister hat noch einen guten Tipp: „Nie fallen, sonst gibt’s blutige Knie. Das habe ich auf der Panke in meiner Heimatstadt Berlin gelernt und nie wieder vergessen. Sogar auf dem Rasen.“

Zu dem Straßenfußball-Festival von buntkicktgut auf dem Corso Leopold kommen Mannschaften aus Serbien, Polen, England, Österreich und Schweiz. Ebenso Auswahlteams aus Dortmund, Hamburg, Berlin und Würzburg. Und da seit diesem Jahr auch buntkicktgut in Niederbayern läuft, spielen noch die besten Mannschaften aus Dingolfing, Landshut und Straubing ihren Gesamtsieger aus. Es ist also einiges los – das runde Leder rollt. Bis zum 5. September können sich noch Jungs und Mädels in den Altersgruppen U13, U15, U17 und für die „Ladies“ anmelden. Aber beeilt EUCH! Bis zu acht Teams können in den einzelnen Gruppen jeweils um die heiß begehrte Straßenkicker-Krone von buntkicktgut spielen. Anpfiff ist am Samstag (13. September) ab 16 Uhr, am Sonntag (14. September) ab 10 Uhr.  

Damit nicht genug. Neben Fußball zeigt buntkicktgut erneut einen StreetART-Contest auf seiner Bühne – direkt neben den Fußballcourts. HipHop, Breakdance, Beatbox, Freestyle und Capoeira stehen dann auf dem Programm – mit Künstlern wie K-Rotte, Angelo oder Sharif Umer, die sich am Samstag ohne Ball packende Battles (zwischen 18 Uhr und 22.30 Uhr) liefern werden. Die Jury, bestehend aus Münchner Kulturgrößen wie Dirk Wagner, Özlem Sarikaya, Ecco Meineke und Niko Strnad, entscheidet darüber, welche vier Crews am Sonntag im StreetART-Finale stehen.       

„Fußball ist eine Bewegung, die in den Straßen entsteht. Genauso wie Streetart. Beide haben die gleichen Wurzeln und besitzen eine unglaubliche Dynamik, die Jugendliche und Erwachsene mitreißt und bewegt“, sagt Rüdiger Heid, Leiter und Mitgründer von buntkicktgut. „Und so freuen wir uns sehr, dass sich auf und neben unserer Bühne auf dem Corso Leopold Straßenfußball und Streetart verbinden und vereinen.“

Zwischen Kunst und Fußball gibt es immer wieder musikalische Einlagen von Bands wie Monogagga, Poetricks und Control Bacano. Sabia Senzalei sorgt mit seiner Capoeira-Gruppe für weiteren Wirbel und Aufsehen. Da bleibt kaum Zeit zum Luftholen und Verschnaufen – selbst für einen Weltmeister wie Jerome Boateng.

 

Alle Infos findet ihr hier... 

Das Anmeldeformular gibt es hier...

All Information you find here...

The accommodation you find here...

 

Alle weiteren Infos zum Straßenfußball-Festival, der Anmeldung und dem Programm folgen in Kürze.