"Das Kicken in den Straßen von Berlin hat mir sehr viel gebracht - als Fußballer, aber auch als Mensch."

Jérôme Boateng (Weltmeister 2014)

"Fußball ist eine eigene Sprache. Sie funktioniert ohne Worte"

Rüdiger Heid, Leitung "buntkicktgut"

"Der Spaß am Spiel das ist das wichtigste beim Fußball."

Steven – Harras Bulls

"Vieles, was man später im Leben braucht, kann man auf dem Fußballplatz erlernen – wie Teamwork, Kampfgeist und Fairness."

Cem Özdemir (Bündnis 90/Die Grünen)

"Weiß kickt gut, Schwarz kickt gut, Bunt kickt am besten."

Anif – Schiedsrichter bkg

"buntkicktgut ist gelebte Integration."

Dr. Theodor Weimer - Vorstandssprecher HypoVereinsbank

"Wir sind ein Team, wir gewinnen zusammen und verlieren zusammen."

Yasin – FC Brankos

"Das ist doch besser als irgendetwas Schlimmes zu machen, oder?"

Ardelan – Schiedsrichter bkg

"Über den Fußball gewinnen die Kids soziale Kompetenzen, die sie auch außerhalb des Bolzplatzes weiterbringen."

Guildo Horn (Entertainer)

"buntkicktgut setzt sich mit beispielhaftem Erfolg für Toleranz ein."

Christian Ude – ehem. OB München

"Wir unterstützen den gewaltpräventiven Ansatz von buntkicktgut sehr gerne"

Dr. Rainer Koch – Präsident BFV

"Jugendliche lernen auf sportliche Weise den integrativen Grundgedanken von buntkicktgut kennen."

ehem. Bundespräsident Johannes Rau †2006

buntkicktgut

  • wird veranstaltet unter dem Dach der

    Initiativgruppe e.V.
  • wird gefördert von

    Landeshauptstadt München
  • wird unterstützt von

    Sky
  • wird gefördert von

    Deutsche Fernsehlotterie
  • wir danken für die Unterstützung

    Migrationsbeirat München
  • wir danken für die Unterstützung

    Edith-Haberland-Wagner-Stiftung
  • wir danken für die Unterstützung

    Adventskalender für gute Werke
  • wir danken für die Unterstützung

    Postcode Lotterie
  • wir danken für die Unterstützung

Spendenkonto

buntkicktgut gemeinnützige GmbH

HypoVereinsbank

IBAN: DE85 7002 0270 0015 5566 35
BIC: HYVEDEMMXXX

Startseite Niederbayern Niederbayern: Sommerliga ein voller Erfolg

Sommerliga ein voller Erfolg

Jungs und Mädels jubelten und zauberten

Plattling, Straubing, Dingolfing und Mallersdorf - vier Orte in Niederbayern, die vor allem den Straßenkickern von buntkicktgut viel Freude bereitet haben. Den gesamten Sommer hindurch wurde dort unermüdlich gekickt, gedribbelt und aufs Tor geschossen. Haben Kinder und Jugendliche gezeigt, was sie auf und neben dem Bolzplatz drauf haben. Natürlich immer mit am Ball - Fairplay, Toleranz und Respekt. Hier ein Rückblick auf unsere erfolgreiche Sommerliga. Mehr dazu auch bald auf www.buntkicker.de

 

Die buntkicktgut Sommer Liga 2019 startete im April mit dem ersten Spieltag in Plattling. Hier wurde der neue Bolzplatz direkt am Bahnhof eingeweiht. Es entwickelte sich ein spannender Spieltag, sowohl in der Altersklasse U16 und Ü16. In der U16 konnte das Team aus Mallersdorf um Erfolgscoach und Motivator Heinz Hort den ersten Platz erspielen und sich somit auch den ersten Tagessieg der Sommersaison sichern.  In der Ü16 wurde das Team von Street Football Worker Hamid Karimi souverän Tagessieger und konnte sich den ersten Platz der Tabelle sichern. Trotz des frühlingshaften Wetters mit Sonne und Regen war der erste Spieltag in Plattling ein voller Erfolg.

Nach Plattling ging es nach Straubing, wo insgesamt 13 Teams in den beiden Altersklassen um den Tagessieg spielten. Leider hatten wir kein Glück mit dem Wetter und es schüttete in Strömen. Glücklicherweise konnten wir die Halle der Jakob Sandtner Realschule benutzen und auf diese ausweichen. In der U16 konnten sich die Jungs aus Dingolfing durchsetzen und den Tagessieg einfahren, in der Ü16 gewannen wiederum die Jungs von Street Football Worker Hamid mit seinem Team FC Tiger. Das Finale gewannen sie knapp mit 2:1 gegen Landshut 001.

Während des Ramadans luden die Münchner U15 Teams, die auch an Spieltagen der buntkicktgut Niederbayern Straßenfußball-Liga teilgenommen hatten, die Teams aus Niederbayern nach München ein. Hier konnten sich die Gastgeber, die Brancos Juniors, aus dem Münchner Norden durchsetzen und den Tagessieg holen. Für die niederbayrischen Teams war es jedoch eine tolle Erfahrung und ein super Austausch.

Der nächste Spieltag im Juni fand natürlich wieder in Niederbayern statt. Diesmal ging es nach Dingolfing. Im Stadtteil Höll- Ost wurde gespielt. Alles war super vorbereitet von den Street Football Workern Marcus Reif und Maher Atiki, sodass alle Teams gut versorgt waren. Es wurde auf zwei Spielfeldern gespielt. In der U16  setzten sich die Gastgeber aus Dingolfing im Finale klar mit 5:0 gegen die Brancos Juniors durch. Bei der Ü16 gewann wiederum der FC Tiger und holte sich den dritten Tagessieg in Folge.

Als nächstes Stand Landshut auf dem Programm. Hier wurde in der Flutmulde der Isar gespielt. Die Bälle landeten das ein oder andere Mal in der Isar, was aber der Laune keinen Abbruch tat, denn sie konnten glücklicherweise schnell gerettet werden. In beiden Altersklassen wurde insgesamt mit zwölf Teams gespielt. Checkpoint Landshut gewann in der Altersklasse U16. Bei den Älteren musste sich der FC Tiger zum ersten Mal in einem Finale geschlagen geben und unterlag FC Sahin.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der letzte Spieltag sorgte in Mallersdorf für fußballerischen Wirbel. Dort ging es nochmal um die entscheidenden Punkte für das Finale am ersten September-Wochenende beim Streetlife-Festival auf der Leopoldstraße in München. In der U16 nutzte das neu gegründete Team aus Landshut um Coach Gedo gleich den ersten Spieltag  und holten sich den Sieg und die damit verbundene Qualifikation für das Finale in München. In der Ü16 konnte sich das Team von Street Football Worker Amiel durchsetzen und auch noch das letzte Ticket für das Finale in München ergattern.

Das Finale in München auf der Leopoldstraße im Herzen von München vor einem riesen Publikum ist für alle Teams ein Highlight. Leider hatten wir dieses Jahr extremes Pech mit dem Wetter und es schüttete aus Kübeln. Die Teams spielten trotzdem tapfer und kämpften bis zum Schluss. Den Titel durften in der U16 Roj Ava Landshut in die Höhe halten. In der Ü16 setzte sich, wie schon an drei Spieltagen in Niederbayern zuvor, wieder einmal der FC Tiger durch. Glücklicherweise gab es trotz des sehr rutschigen Bodens keine gravierenden Verletzungen.

Und es geht weiter: Im Oktober startet die buntkicktgut Winter Liga 2019/2020 in Niederbayern mit dem ersten Spieltag in Plattling, der noch draußen stattfinden wird. Danach geht es nach Straubing, Plattling, Bogen, Mallersdorf und zum großen Finale nach Dingolfing. Im Januar dürfen ausgewählte Teams am Liga Cup von buntkicktgut in München teilnehmen. Der Ball rollt auf jeden Fall in und für Niederbayern.

 

Noch mehr interkulturellen Straßenfußball findet IHR auf Instagram und Facebook sowie buntkicker.de.